So schön kann Fußball sein....

Wildon besiegt Voitsberg glatt mit 4:1 (1:0)

SV RB Wildon  -  ASK Stadtwerke Sparkasse Voitsberg   4:1 (1:0)

Tore für Wildon:  Leeb,  Vrucina (2),  Taucher (Eigentor)


Höhepunkt des Abends, der Traumtreffer von Manuel Leeb.

Voitsberg beginnt druckvoll, unsere Mannschaft stemmt sich mit vollem Einsatz dagegen.  In der ersten halben Stunde agiert Voitsberg stärker, kommt zu drei tollen Möglichkeiten, Stoiser und die Innenstange haben etwas gegen eine Voitsberger Führung.

Wildon spielt gut, Voitsberg ist aber am Drücker. 

Dann die 30. Spielminute.... Leeb spielt sich frei, zieht aus gut 25 Metern ab, der Ball senkt sich kanonenartig ins Kreuzeck der Voitsberger. Ein Treffer wie aus dem Bilderbuch des Fußballsports. Ab diesem Zeitpunkt dominiert unsere Mannschaft das Spiel.

In "Hälfte 2" startet Voitsberg mit voller Wucht, unsere Mannschaft verteidigt mit allen Mitteln. Es kommt so wie es zu befürchten war, Sven Dodlek trifft sehenswert zum 1:1 für die Gäste. Jetzt steht die Partie auf des Messers Schneide. 

Bojan Vrucina trifft und bringt Wildon in Minute 73 erneut in Führung.

Jetzt spielt Wildon, der Treffer zum 2:1 verleiht der Mannschaft Flügel. Vrucina in Minute 80 per Elfmeter zum 3:1, Taucher (Voitsberg) per Eigentor zum 4:1. Wenns läuft, dann läufts.....

Nach dem Match ein glücklicher Trainer, ein 4:1 gegen starke Voitsberger erreicht man ja nicht alle Tage.

Wichtiger Teil der Mannschaft auch jene Spieler, die wenige oder gar keine Einsatzminuten haben. Eine "Herkulesaufgabe" für den Trainer.

Am kommenden Freitag spielen wir in unserem Stadion gegen Mettersdorf,  19:00 Uhr.


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner