Wildon besiegt Pöllau....

Ein 2:0 im Abstiegskampf......

SV RB Wildon  -  TSV Sparkasse Pöllau   2:0  (1:0)

Tore: Patrick Schlatte (31), Florian Pinnitsch  (86)

Was für ein Match. Im direkten Abstiegsduell zwingt unsere Mannschaft Pöllau in die Knie.

Unsere Mannschaft beginnt druckvoll, Bojan Vrucina vergibt in Minute 6 die erste Top- Chance. Beide Mannschaften agieren offensiv, unser Team mit leichten Vorteilen. In Minute 30 die wohl größte Chance für die Gäste, in letzter Sekunde verhindert unsere Abwehr einen Gegentreffer..

Eine Traumaktion führt in Minute 31 zum Führungstreffer. Bojan Vrucina als Vorbereiter, Patrick Schlatte als Torschütze. Fußball vom Feinsten, Wildon führt, unsere Fans jubeln. 

Pause.... Boljanovic (Rotgefährdet) bleibt in der Kabine, Vasic kommt.

Auch in Hälfte 2 erwischt unsere Mannschaft den besseren Start, ein leichtes Chancenplus für unser Team. Pöllau haut jetzt alles rein, zu richtigen Torchancen kommen unsere Gäste nicht. Wildoner Torjubel in Minute 74, der Treffer wird wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt.

In Minute 80 rettet Pöllau- Goalie Miljkovic mit seiner Fußspitze, in Minute 86 die Erlösung für unser Team. Bojan Vrucina legt erneut sensationell vor, Daniel Pinnitsch lässt sich die Chance nicht entgehen. Jubel, 2:0.... the cat is in the sack... (Trapattoni).

Gratulation an Hacki Holzer und sein Team!

Beeindruckend wie Manuel Leeb die Sturmspitze Pöllaus aus dem Spiel nimmt, stark der Erstauftritt nach Verletzung von Sandro Foda.

Bojan Vrucina als Toreinfädler, Patrick Schlatte und Florian Pinnitsch als Torschützen, eine "brandgefährliche" Kombination.

Erfreulich auch die gute Leistung von Sundl, Moll, Filipovic und Stoiser. 

Spieler des Tages: Manuel Leeb.

Hackis Taktik und eine voll motivierte Mannschaft, der Schlüssel zum Erfolg!


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner