+ + + Niederlage in Gamlitz + + +

Das Spiel begann eigentlich nicht so schlecht, man war von Beginn an im Spiel und konnte gleich durch Schlatte und Fischer zwei Top-Einschussmöglichkeiten verbuchen. Doch beide scheiterten an den eigenen Nerven. Kurz darauf wurde es wieder unglücklich. Eine Standard Situation von den Heimischen wurde durch Schlatte unglücklich ins eigene Tor abgefälscht. Somit wurde man trotz hohen Ballbesitzanteils und einigen sehr guten Bällen hinter die Viererkette wieder bestraft und musste erneut einem Rückstand nachlaufen.

Nach dem Pausentee wurde Fischer durch Scheucher perfekt in Szene gesetzt und dieser blieb vor dem gegnerischen Schlussmann eiskalt. Doch der Jubel war noch kaum verstummt, klingelte es schon wieder auf unserer Seite. Bei einem Eckball konnte Music den Ball nicht erreichen und dieser flog im hohen Bogen in Richtung Tor und kullerte dann sogar noch über die Linie. Alle Angriffsbemühungen unserer Männer wurden nicht weiter belohnt. In Minute 69. erhöhten die Hausherren auf 3:1 und die Aufgabe wurde noch schwerer. Der Anschlusstreffer durch Fischer durch einen Handelfer kam ein wenig zu spät (86. Minute). Dennoch hatte man durch Farnleitner, Schlatte und auch Zebedin erneut drei sehr gute Möglichkeiten, die allesamt nicht genützt werden konnten.

Aufstellung:Music - Vezjak, Farnleitner, Kothleitner, Wittmann - Foda - Schlatte, Scheucher, Kelenc, Kurzmann (70.Zebedin) - Fischer

Nicht im Kader: Florsch, Knaus, Lechmann

Fotos: Danilo Vezjak Sports Photography

Nächstes Spiel findet bereits am kommenden Nationalfeiertag (26.10.) in Wildon statt. Gegner ist der SC Liezen und der Spielbeginn ist um 14:00 Uhr. #hoppsvw
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner