+ + + TESTSPIELUPDATE + + +

11.02.2020

Heute Abend spielten unsere Jungs 2:2 gegen den Regionallisten SV Allerheiligen. Nach anfänglichen Unkonzentriertheiten war man schnell mit 0:2 zurück, wobei ein Tor aus einem Elfmeter resultierte. Mit Fortdauer des Spiels steigerten sich unsere Spieler und zeigten forschen Offensivfußball. Im 2. Durchgang wurde man dann belohnt. Nach Flanke vom eingewechselten Perger stellt Knaus per Kopfball auf 1:2. Gegen Ende des Spiels bekam man eine Vielzahl an Chancen: Eine davon wurde von Schlatte per Hacke nach Kelenc-Flanke erfolgreich ins Netz bugsiert. Schlussendlich war ein Sieg mehr als verdient gewesen, vor allem aufgrund der Leistung nach dem Seitenwechsel. 

Aufstellung: Music - Vezjak, Steharnik (45. Lonzaric), Kothleitner (45.Zöhrer), Zebedin (45. Perger) - Schlatte, Foda, Farnleitner, Wittmann (75. Unger) - Knaus (45. Neskic)

Nicht dabei: Wallner, Cernoga, Kurzmann


26.02.2020

Am gestrigen Aschermittwoch spielten unsere Jungs am Kunstrasen beim FC Gratkorn aus der Oberliga Mitte. Trotz eines dezimierten Kaders wurde von Beginn an Ballbesitz-Fußball gezeigt. Viele Passstaffetten und Kombinationen waren die Folge. Trotzdem war es ein Eckball von Kelenc der die Führung einbrachte. Farnleitner war per Kopf zur Stelle. Einige Chancen wurden zudem liegen gelassen. Defensiv hingegen wurde kein einziger Schuss aufs Tor verbucht. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Im zweiten Durchgang spürte man ein wenig die Faschingsmüdigkeit. Dennoch hatte man mehr Ballbesitz als die Gratkorner und kam immer wieder zu Chancen. Nach einem gegnerischen Eckball wehrte zunächst Andreas Möstl, unser Tormanntrainer, der mit 38 Jahren sein Debüt für uns feierte, den Ball ab, der Nachschuss wurde allerdings exzellent ins lange Eck gefeuert. Kurz darauf drehten unsere Männer wieder ein bisschen auf. Nach einem weiteren Eckball für uns, gewann Kothleitner den Kopfball und Schlatte staubt zur 2:1 Führung ab. Erneut wenige Minuten später war es abermals Kothleitner der den Eckball von Wittmann per Oberschenkel ins Tor bugsierte. 3 Standard Tore in einem Spiel können sich sehen lassen. Nächstes Spiel findet am kommenden Samstag in Gleisdorf gegen den Regionalligisten statt. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr. 

Aufstellung: Music (60. Möstl) - Vezjak (45. Kurzmann), Lonzaric, Zöhrer (45.Kothleitner), Perger - Wittmann, Foda, Farnleitner, Zebedin, Kelenc (65. Pajduch) - Schlatte

Nicht dabei: Unger, Cernoga, Steharnik, Wallner, Knaus


29.02.2020

Am heutigen Samstag Nachmittag gastierte unsere Mannschaft auswärts beim Regionaligisten FC Gleisdorf 09. Für die Heimischen geht es kommendes Wochenende los mit der Rückrunde. Bereits früh versuchten unsere Jungs zu pressen und schaffte dies auch, indem man sich mit einen Eckball belohnte. Den fälligen Eckball zirkelte Kelenc punktgenau auf den Kopf von Farnleitner, der zur 1:0 Führung zur Stelle war. Kurz darauf war es Schlatte der nach Zuspiel von Wittmann im 1 gegen 1 mit dem gegnerischen Schlussmann die Ruhe bewahrte und zum 2:0 einschob. Kurz vor Pausenpfiff wurde Schlatte im 16-Meter Raum gelegt. Der Gefoulte trat selbst an und verwertet zum 3:0, was auch der Pausenstand war. 
Im Durchgang Nummer 2 wurde das Ballbesitzverhältnis ein wenig in Richtung der höherklassigen Mannschaft verschoben, doch zu wirklich hochkarätigen Torchancen kamen sie in diesem Spiel nicht. Unsere Defensive hielt den Druck bestand und spielte das 3:0 über die Zeit. Weitere Chancen durch Wittmann und Zebedin wurden zu Nichte gemacht. Als Resümee eine durchwegs tolle Vorstellung aller Beteiligten. 

Aufstellung: Music - Vezjak, Kothleitner, Zöhrer (65.Lonzaric), Perger - Wittmann, Foda, Kelenc, Farnleitner, Kurzmann (65.Zebedin) - Schlatte 

Nicht dabei: Knaus, Cernoga, Unger, Wallner


07.03.2020

Letzter Test unser Frühjahrsvorbereitung endet mit einem 2:2 gegen den Oberligisten USV Fliesen Klampfer Gabersdorf

Schnell im Spiel konnte man die Ballbesitzqualitäten unserer Männer bestaunen. Wenig Ballverluste, sehr viele Pässe, doch erst in Minute 11 wurde es heikel für den Gegner aus Gabersdorf. Nach einem Stanglpass von Schlatte ist es Kurzmann der am zweiten Pfosten dankend einschiebt. Im Anschluss kam es zu einer weiteren nennenswerten Chance von Zöhrer nach Zuspiel von Wittmann. Kurz vor dem Seitenwechsel schaffte es der Oberligist nach einem Fehler von Music zum Ausgleich. 
In der Pause wurden einige Umstellungen vorgenommen und das wirkte sich auch aufs Spiel aus. Man konnte nicht mehr den gewohnten Ballbesitzfußball aufziehen und musste sich auch hin und wieder vermehrt aufs Verteidigen konzentrieren. Nach einem hervorragenden Pass von Vezjak vergibt Cernoga eine große Chance zur Führung. Bis zu 86. Minute hielt unsere Defensive, doch dann wurde sie von einem Gabersdorfer Angreifer ausgehebelt. Plötzlich stand es 1:2 für die Gäste. Doch keine zwei Minuten später sorgte der eingewechselte Unger nach Flanke von Vezjak für den verdienten Ausgleich. 

Aufstellung: Music - Vezjak, Lonzaric, Kothleitner (45. Steharnik), Zöhrer (65. Cernoga) - Perger, Foda, Farnleitner (45. Unger), Wittmann, Kurzmann (40. Zebedin) - Schlatte

Nicht dabei: Knaus, Kelenc, Wallner

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner